Ein Käfig für die Lions


Ein Käfig für die Lions.........ein eigenes Stadion für den Löwen?

Die Eröffnung der neuen Eishockey- Sportarena für 11 600 Fans in Altstetten, ist für das Jahr 2022 geplant. Neben der Haupthalle sind eine Trainingshalle sowie Restaurationsmöglichkeiten und Büroflächen für primär sportnahen Bezug geplant. 

 

Dieses Vorhaben würde 169 Millionen Franken verschlingen und 120 Kleingärten-Besitzer vertreiben. Ist solch ein Projekt überhaupt nötig? Braucht der ZSC ein eigenes Stadion?

 

Zurzeit tragen die ZSC Lions ihre Spiele im Hallenstadion aus. Das Hallenstadion ist eine Mehrzweckhalle die bis zu 13‘000 Besucher Platz bietet. Großartige Momente haben wir im Hallenstadion erlebt, aber ist es als Eishockeystadion wirklich geeignet? Und geht es bei diesem Projekt nur um das Stadion?

 

Jeder der schon einmal vor der Kunsteisbahn Oerlikon parkiert hat, kennt diese Situation. Wie Spieler in voller Ausrüstung und Schlittschuhen die Straße überqueren, um von der Garderobe in der Eishalle zu kommen. Auch muss der ZSC die zwei Eisfelder mit den Eiskunstlauf und dem öffentlichen Eislauf teilen.

 

Könnte da nicht eine neue Trainingshalle von großem Nutzen sein? Auch die Stadt Zürich hat ein Interesse daran, dass die ZSC Lions langfristig den sportlichen Erfolg sowohl im Spitzensport als auch in der Nachwuchsausbildung erhalten können.

 

Also freuen wir uns auf das Jahr 2022 wenn wir zum ersten Mal im neuen Stadion, ein Bier trinken und die Löwen anfeuern können.

 

Mehr über die ZSC Arena findest Du auf:

 

http://www.eishockeyarena.ch

 

Kommentare: 1
  • #1

    Adrian (Montag, 26 September 2016 11:54)

    Die Löwen bekommen ihren Käfig!
    Mit grosser Freude nehmen die ZSC Lions das positive Abstimmungsergebnis zur Eishockey- und Sportarena zur Kenntnis. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Zürich gewähren das Baurecht, ein rückzahlungspflichtiges und zu verzinsendes Darlehen von 120 Millionen Franken sowie einen jährlichen Betriebsbeitrag für 30 Jahre von 2 Millionen Franken.
    Die ZSC Lions haben seit 2009 sehr viel Herzblut und Ressourcen in das Stadionprojekt gesteckt. Mit dem Ja der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger ist eine grosse Hürde auf dem Weg zur neuen Eishockeyarena gemeistert. „Wir werten das positive Ergebnis als starkes Zeichen für den Spitzensport in Zürich, vor allem aber auch für den Frauen-, Nachwuchs- und Breitensport“, sagt Peter Zahner, CEO der ZSC Lions.
    In Zürich können Sport-Grossprojekte realisiert werden, wenn diese breit abgestützt und namhaft privat finanziert werden. Dies zeigt die heutige Abstimmung deutlich. Das Volk hat das Engagement der ZSC Lions honoriert – sicher steckt auch Anerkennung für die grosse Arbeit im Nachwuchsbereich der ZSC/GCK Lions-Organisation dahinter. Die für die ZSC Lions schwierigen Bedingungen im Hallenstadion waren für die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger ebenfalls ausschlaggebend.
    Nun werden in Zusammenarbeit mit der Stadt Zürich die weiteren Schritte wie beispielsweise die Erarbeitung des privaten Gestaltungsplans an die Hand genommen. Über die detaillierten Planungsschritte informieren die ZSC Lions zur gegebenen Zeit.
    Wir bedanken uns bei den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern der Stadt Zürich sowie bei allen Fans und Personen, die uns in irgendeiner Form unterstützt haben, herzlich!

ZSC Nachwuchs

Spiele Live

Resultat Meisterschaft

Nationalteams

NHL Draft Center

Talents Card

Ochsner Hockey


NHL

Counter

Seitenaufrufe

Besucherzaehler

Besucher

Suche

Google+ Fotos